Skip to main content

Welche Modelle gibt es?

Spielhaus mit Rutsche – welche Modelle gibt es?

Um sich in den Urwald voller verschiedener Modelle zurechtzufinden, sollte man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Im Grunde genommen ist es gar nicht schwer, da man die Spielhäuser in 2 Klassen aufteilen kann, während es dann noch gewisse Extras gibt, die das Spielen erst so richtig zum Erlebnis für die Kinder machen.

 

Zunächst sind Spielhäuser in 2 Modellarten aufgeteilt.

  1. Spielhäuser aus Holz
  2. Spielhäuser aus Plastik

 

In diesem Artikel wird es von nun an mehr um die Charakteristika der jeweiligen Modellarten gehen und weniger um die Vor- und Nachteile.

 

Spielhäuser mit Rutsche aus Holz

Hierbei handelt es sich um den Klassiker unter den Spielhäusern. Immer mehr kinderfreundliche Gärten sind Hort eines solchen kleinen Erlebnisparks. Es ist ziemlich groß und beginnt bei den Maßen 4 x 3 Meter inklusive Rutsche und weist ein Gesamtgewicht ab 200 Kilogramm auf. Zumeist wird ein Holz Spielhaus mit einer Schaukel oder einer Rutsche versehen. So ist es flexibel verwendbar und wird garantiert niemals langweilig. Da es ein großes Konstrukt ist, ist es notwendig, dass es einen festen Stand auf dem Boden hat. Daher wird es im Boden festmontiert oder ist so schwer, dass es von alleine standfest genug ist.

 

Spielhäuser mit Rutsche aus Kunststoff

Die Variante aus Kunststoff ist sozusagen der kleine Bruder des Holz Spielhauses. Die Maße beginnen bei ca. 1,5 x 1,5 x 1,5 Meter, während das Gewicht bei rund 20-30 Kilogramm liegt. Zur Not wäre es also möglich das Spielhaus zu verstellen. Es ist leichter und schneller aufzubauen und ist natürlich mit hübschen, bunten Farben versehen.

 

Fazit

Welches Modell letztendlich das bessere ist, entscheidet die Beschaffenheit ihres Wohnraumes. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, doch beide bieten einen unglaublichen Spaß. Das Kind wird über beide Ohren strahlen!


WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner