Skip to main content

Mit welcher Farbe / Lasur sollte ich ein Spielhaus streichen?

Holz braucht eine besondere Pflege

Sind Sie im Besitz eines Spielhauses, müssen Sie dieses durch gezielte Maßnahmen instand halten. Dazu gehört unter anderem das Streichen des Holzes mit einer speziellen Farbe oder Lasur. Doch gibt es bei diesem Vorhaben einige Aspekte, die Sie berücksichtigen müssen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie den Anstrich des Spielhauses schnell und unkompliziert über die Bühne bringen.

Warum ist ein Spielhaus überhaupt zu streichen?

Unter Umständen stellen Sie sich die Frage, weshalb Sie ein Spielhaus überhaupt anstreichen sollen.

Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme, auf die Sie nicht verzichten dürfen. Andernfalls ist das Holz sämtlichen äußeren Einflüssen sowie den Witterungsbedingungen schutzlos ausgesetzt. Das Material nimmt dadurch leicht Schaden, was die Haltbarkeit des Objekts erheblich verringert. Auch steigt hier die Gefahr einer Verletzung. Mit der richtigen Holzlasur und Farbe wirken Sie diesem Szenario entgegen.

Setzen Sie auf Holzlasur

Bevor Sie zur Lasur greifen, sollten Sie wissen, worum es sich bei diesem Mittel überhaupt handelt. Und zwar

dient diese Substanz der Behandlung von Holzoberflächen. Im Gegensatz zu einer Farbe, verfügt die Holzlasur über keine deckenden Eigenschaften, wobei sie transparent oder semitransparent ist. Die Struktur des Materials bleibt damit stets sichtbar – ob Ihnen dies gefällt, hängt von Ihren Vorlieben ab. Im Gegensatz zu einer klassischen Farbe, hat das Holz bei der Lasur die Möglichkeit, sich zu verformen. Zudem können Sie den Anstrich jederzeit und ohne großen Aufwand erneuern. Dieser Aspekt erweist sich vor allem bei Spielhäusern im Freien als praktisch.

Wollen Sie sich die langwierige Suche nach einer hochwertigen Lasur ersparen, sollten Sie sich mit der „Xyladecor Holzschutzlasur 2in1 – Aussen“ vertraut machen. Es handelt sich hierbei um ein Mittel, das durch eine hohe UV- und Wetterbeständigkeit überzeugt. Dabei eignet es sich für alle Hölzer im Außenbereich – mit der Holzlasur ist Ihr Spielhaus bis zu vier Jahre geschützt. Der Inhalt reicht für eine Fläche von bis zu 31 Quadratmetern, wobei er in verschiedenen Farbtönen erhältlich ist.

Xyladecor Holzschutzlasur 2 in 1 Außen – 24 verschiedene Farben

44,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Ansehen »*In den Warenkorb

Welche Farben kommen für den Anstrich zum Einsatz?

Falls Sie das Spielhaus lieber farbenfroh gestalten wollen, müssen Sie zu einer geeigneten Farbe greifen. Entscheiden Sie sich unbedingt für ein Mittel, welches der europäischen Norm EN 71, Teil 3 entspricht. Letztere bestätigt die Sicherheit der Substanz in Bezug auf Kinderspielzeug. Sie stellen dadurch sicher, dass sich die jüngsten bedenkenlos im Spielhaus austoben können.

So gehen Sie beim Streichen am besten vor – eine Anleitung

Wollen Sie das Spielhaus streichen, halten Sie sich idealerweise an folgende Anleitung – auf diese Weise vermeiden Sie Fehler und stellen sicher, dass das Vorhaben problemlos vonstattengeht:

1. Im ersten Schritt gilt es, das Holz zu behandeln. Schleifen Sie dieses am besten leicht ab – so gewährleisten Sie eine gute Haftung der Farbe oder der Lasur. Führen Sie einen Renovierungsanstrich durch, sollten Sie das Holzhaus im Vorfeld reinigen.

2. Bürsten Sie die Oberfläche des Materials nach dem Schleifen gut ab. Bedenken Sie, dass der Untergrund für einen gelungenen Anstrich tragfähig, sauber, fettfrei und trocken sein muss.

3. Mithilfe von Kanthölzern heben Sie das Spielhaus leicht an – auf diese Weise ist es Ihnen mühelos möglich, die Fußbohlen zu streichen. Bei besonders großen, schweren Objekten sollten Sie diesen Schritt mit Unterstützung einer zweiten Person ausführen.

4. Etwas komplizierter wird es, wenn Sie das Spielhaus in verschiedenen Farben streichen wollen. In diesem Fall sind die betreffenden Stellen im Voraus abzukleben.

5. Nach dem Anrühren der Farbe ist diese entweder mit einem Pinsel oder einer Rolle aufzutragen. Dasselbe gilt übrigens für die Lasur. Nach rund zwölf Stunden ist das Mittel trocken, sodass Sie etwaige Klebebänder entfernen und das Spielhaus wieder in seine ursprüngliche Position bringen können. Den Jüngsten steht es dann sofort zum Austoben zur Verfügung.

Fazit – maximieren Sie die Haltbarkeit des Spielhauses

Haben Sie für Ihre Kinder ein Spielhaus aus Holz erworben, dürfen Sie dieses nicht ungeschützt Wind und Wetter aussetzen. Tragen Sie eine für den Außenbereich geeignete Farbe oder Lasur auf, maximieren Sie die Haltbarkeit des Produkts – denn so können weder Regen noch intensive UV-Strahlung das Holz beschädigen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner